Angebote zu "Earl" (5 Treffer)

Kategorien

Shops [Filter löschen]

Salus Bio Earl Grey schwarzer Tee Blatt-Tee, 75 g
4,82 € *
zzgl. 3,50 € Versand

Salus Bio Earl Grey schwarzer Tee Blatt-Tee Frischer, aromareicher Blatt-Tee Aromatisiert mit reinem, natürlichen Bio-Bergamotte-Öl Pflichthinweis: Öko-Kontrollstelle DE-ÖKO-003. Verzehrempfehlung: Frisches Wasser zum Kochen bringen. Pro Tasse einen gestrichenen Teelöffel Schwarzen Tee mit sprudelnd kochendem Wasser übergießen. Nach 2 bis 3 Minuten abseihen. Zutaten: Schwarzer Tee*, natürliches Bergamotte-Öl*. *) Aus ökologischem Landbau. Hinweise nach der Lebensmittelinformationsverordnung (LMIV)Wenn Sie Informationen zu Inhaltsstoffen und Zutaten nach der Lebensmittelinformationsverordnung (EG/1169/2011) wünschen, kontaktieren Sie uns gern unter der E-Mail-Adresse: LMIV@apo-rot.de

Anbieter: Apo-rot
Stand: 06.07.2020
Zum Angebot
Mindell, Earl: Die neue Vitamin-Bibel
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 01/2007, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Die neue Vitamin-Bibel, Titelzusatz: Vitamine - Bausteine für ein gesundes, langes Leben, Originaltitel: Earl Mindell´s New Vitamin Bible, Autor: Mindell, Earl, Verlag: Heyne Taschenbuch // Heyne, Originalsprache: Englisch, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Vitamin // Gesundheit // allgemein // Abnehmen // Diät // Schlankheitsdiät // Kochen // Schlankheitsküche // Schlank, Rubrik: Gesunde Ernährung, Seiten: 608, Reihe: Heyne-Bücher Allgemeine Reihe (Nr. 66017), Gewicht: 481 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 06.07.2020
Zum Angebot
6 Original Albums
9,99 € *
zzgl. 3,00 € Versand

Im Paris der 30er-Jahren treffen zwei visionäre Genies aufeinander, Django Reinhardt und Stéphane Grappelli. Mit ihrem 'Quintette de Hot Club de France', der ersten Formation, die nur aus Saiteninstrumenten bestand, bringen sie die Clubszene zum Kochen und geben dem Swing durch ein Amalgam von virtusoer Gypsymusik und Jazz völlig neue Impulse. Der Geiger Stéphane Grappelli, dessen Instrument ganz sicher nicht zu den beliebtesten Instrumenten des Jazz gehört, veredelt diese heiße Mischung mit seiner ganz besonderen Note, elegant, brillant, einfallsreich und hochmusikalisch. Das Quintett macht schnell Furore und die Wellen schlagen hoch und weit . In den 1950er- und 1960er-Jahren nimmt Grappelli mit zahlreichen großen Jazzmusikern (unter ihnen Duke Ellington, Glenn Miller, Oscar Peterson, Earl Hines und Teddy Wilson) weltweit Schallplatten auf und tourt um die Welt. Er entwickelt sich zum einflussreichsten Violinisten der Jazzszene. Legendär wird seine Zusammenarbeit mit Yehudi Menuhin, der über ihn sagt: 'Stéphane Grappelli ist ein sehr feiner Musiker, der auch viel Verständnis hat für unsere klassische Kunst.'Diese 6 Originalalben zeichnen Grappellis Karriere von 1937 bis in die frühen Sechzigerjahre nach. Von 'Quintet Of The Hot Club Of France Featuring Django Reinhardt & Stéphane Grappelli' mit Aufnahmen von 1937 bis 1939 über 'Improvisations '(1957), 'Notre ami Django '(1958) und 'Djangology' (1961) bis zu 'Feeling + Finesse = Jazz' von 1962. Das 1956 erschienene Album 'Piano à Gogo' zeigt, dass Grappelli auch als Pianist mit allen Wassern gewaschen war.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 06.07.2020
Zum Angebot
6 Original Albums
21,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Im Paris der 30er-Jahren treffen zwei visionäre Genies aufeinander, Django Reinhardt und Stéphane Grappelli. Mit ihrem 'Quintette de Hot Club de France', der ersten Formation, die nur aus Saiteninstrumenten bestand, bringen sie die Clubszene zum Kochen und geben dem Swing durch ein Amalgam von virtusoer Gypsymusik und Jazz völlig neue Impulse. Der Geiger Stéphane Grappelli, dessen Instrument ganz sicher nicht zu den beliebtesten Instrumenten des Jazz gehört, veredelt diese heisse Mischung mit seiner ganz besonderen Note, elegant, brillant, einfallsreich und hochmusikalisch. Das Quintett macht schnell Furore und die Wellen schlagen hoch und weit . In den 1950er- und 1960er-Jahren nimmt Grappelli mit zahlreichen grossen Jazzmusikern (unter ihnen Duke Ellington, Glenn Miller, Oscar Peterson, Earl Hines und Teddy Wilson) weltweit Schallplatten auf und tourt um die Welt. Er entwickelt sich zum einflussreichsten Violinisten der Jazzszene. Legendär wird seine Zusammenarbeit mit Yehudi Menuhin, der über ihn sagt: 'Stéphane Grappelli ist ein sehr feiner Musiker, der auch viel Verständnis hat für unsere klassische Kunst.'Diese 6 Originalalben zeichnen Grappellis Karriere von 1937 bis in die frühen Sechzigerjahre nach. Von 'Quintet Of The Hot Club Of France Featuring Django Reinhardt & Stéphane Grappelli' mit Aufnahmen von 1937 bis 1939 über 'Improvisations '(1957), 'Notre ami Django '(1958) und 'Djangology' (1961) bis zu 'Feeling + Finesse = Jazz' von 1962. Das 1956 erschienene Album 'Piano à Gogo' zeigt, dass Grappelli auch als Pianist mit allen Wassern gewaschen war.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 06.07.2020
Zum Angebot